10 Mythen über Ihre Schilddrüse



Die Schilddrüse bekommt einen schlechten Ruf, der für alles verantwortlich gemacht wird, von Müdigkeit bis zur Gewichtszunahme. Und obwohl dies häufige Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion sind, ist diese wichtige Hormondrüse nicht immer für Ihre negativen körperlichen Symptome verantwortlich. Tatsächlich werfen die Leute das Wort "Schilddrüse" herum, ohne zu verstehen, was genau es tut. Iss das, nicht das! ist hier, um die Dinge zu klären.

Ihre Schilddrüse ist die schmetterlingsförmige Drüse in Ihrem Hals, die zwei wichtige Hormone (Trijodthyronin und Thyroxin) freisetzt, die Ihre Körpertemperatur, Ihren Stoffwechsel und Ihre Verdauung regulieren. Es ist auch zuständig für lebenswichtige Organe wie Herz, Gehirn, Leber, Nieren und Haut.

Erkrankungen wie Hypothyreose, Hyperthyreose, Morbus Basedow und Thyreoiditis Hashimoto fallen unter den Oberbegriff der Schilddrüsenerkrankung. Obwohl schätzungsweise 20 Millionen Amerikaner an irgendeiner Art von Schilddrüsenerkrankung leiden, sind die Symptome schwer zu fassen und neigen dazu, die üblichen Stressfaktoren des Alltags nachzuahmen: Müdigkeit, Angstzustände oder zu heißes (oder kaltes) Gefühl, um nur einige zu nennen. Da so viel über diesen Stoffwechsel-kontrollierenden Körperteil noch immer missverstanden wird, trennen wir Fakten von Fiktion. Möchten Sie, dass Ihre Schilddrüse optimal funktioniert? Schauen Sie sich die 25 besten Lebensmittel für Ihre Schilddrüse und Stoffwechsel an.

Mythos: Es macht dich dick

Ihre Schilddrüse kann ein günstiger Sündenbock für eine spürbare Gewichtszunahme sein. Schließlich kontrolliert es Ihren Stoffwechsel, der beeinflusst, wie viele Kalorien Sie im Laufe des Tages verbrennen - Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose) bedeutet einen langsameren Stoffwechsel und somit eine langsamere Rate, mit der Ihr Körper Nahrung in Energie umwandeln kann. In der Realität ist ein langsamer Stoffwechsel jedoch eher selten. "Obwohl die Schilddrüse eine Rolle bei der Regulierung des Stoffwechsels spielt, ist sie eine Variable in einem sehr komplizierten Netzwerk von Hormonen und neurologischen Verbindungen", erklärt Dr. Eduardo Grunvald, Programmdirektor des Weight Management Program von UC San Diego. "Während es eine Minderheit von Patienten gibt, die bei unbehandelter Hypothyreose (und Gewichtsabnahme bei Behandlung) eine signifikante Gewichtszunahme feststellen werden, müssen sich die meisten Menschen mit allen anderen Faktoren befassen, die zum Abnehmen beitragen, selbst wenn die Schilddrüse ausgeschaltet ist." Schauen Sie sich unsere 30 geheimen Gründe an, aus denen Sie an Gewicht gewonnen haben, um herauszufinden, was sonst der Täter sein könnte.

Andere Symptome als Gewichtszunahme können ebenfalls auf ein Problem mit Ihrer Schilddrüse hinweisen: Müdigkeit, Gehirnnebel, Angstzustände und trockene Haut. Wenn Sie davon überzeugt sind, dass Sie eine Schilddrüsenerkrankung haben, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, um einen Bluttest zu erhalten.

Mythos: Plötzlicher Gewichtsverlust bedeutet, dass Sie eine überaktive Schilddrüse haben

Auf der anderen Seite kann sich eine überaktive Schilddrüse (Hyperthyreose) oder Morbus Basedow mit Symptomen des Gewichtsverlusts manifestieren, jedoch nicht immer. Manche Menschen nehmen tatsächlich an Gewicht zu, während ihre Schilddrüse überaktiv ist. Andere Symptome einer Hyperthyreose sind eine schnelle Herzfrequenz, hohe Körpertemperatur und Schlafstörungen.

Mythos: Nur Frauen bekommen Hypothyreose

Es ist wahr, dass mehr Frauen als Männer eine Schilddrüsenerkrankung haben, insbesondere eine Hypothyreose. Das liegt daran, dass es sich um eine Autoimmunkrankheit handelt, die bei Frauen aufgrund des Vorhandenseins von Östrogen häufiger vorkommt. Aber auch Männer können Schilddrüsenprobleme haben. Zu den Symptomen, die Männer bei einer Schilddrüsenunterfunktion erleben, gehören unter anderem Haarausfall, Verstopfung, Müdigkeit, Verlust des Sexualtriebs und Muskelkater.

Mythos: Sie brauchen keine Medikamente, um Ihre Schilddrüse zu kontrollieren

Wenn Sie eine Schilddrüsenerkrankung haben, ist die Behandlung komplizierter als der Austausch Ihrer Kartoffelchips gegen einen Apfel. Sicher, wenn Sie sich für eine gesündere Ernährung entscheiden, wirkt sich dies auf Ihre Schilddrüse aus, sie kann jedoch nicht allein mit einer Diät behandelt werden. Wenn bei Ihnen eine Schilddrüsenerkrankung diagnostiziert wurde, fragen Sie Ihren Arzt, um herauszufinden, was die beste Behandlung ist. Oft ist es eine Mischung aus Medikamenten, gesunder Ernährung und Bewegung.

Mythos: Sie können während der Schwangerschaft keine Schilddrüsenmedikamente einnehmen

Schwangerschaft bedeutet in der Regel, dass Sie neun Monate lang eine erschöpfende Liste mit Lebensmitteln und Medikamenten aufgeben müssen: Alkohol, Sushi, Koffein, Deli-Fleisch, Aspirin, Ibuprofen. Zum Glück gehören Schilddrüsenmedikamente nicht dazu. Bevor Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie sich unbedingt von Ihrem Arzt beraten lassen.

Mythos: Nur ältere Menschen bekommen Schilddrüsenerkrankungen

Schilddrüsenprobleme sind normalerweise mit Personen eines bestimmten Alters verbunden. Frauen über 60 haben immerhin eine 20-prozentige Chance, ein Problem mit ihrer Drüse zu haben. Aber es ist nicht nur eine Alterskrankheit. Es kann bei Menschen jeden Alters passieren, vor allem bei Frauen nach der Schwangerschaft oder Ende 30, wenn sich ihre Hormone ändern. Selbst wenn Sie noch jung sind und immer noch Symptome von Schilddrüsenproblemen bemerken (Gewichtszunahme, Müdigkeit, Depression, Veränderung der Körpertemperatur usw.), informieren Sie Ihren Arzt.

Mythos: Eine glutenfreie Diät heilt Schilddrüsenprobleme

Wie bereits erwähnt, können sich Ernährungsumstellungen definitiv auf die Schilddrüse auswirken. Aber es ist kein Allheilmittel. Die meisten Schilddrüsenerkrankungen wie die Morbus Basedow und die Hashimoto-Krankheit haben eine genetische Komponente. Daher ist die Familienanamnese der größte Auslöser - keine glutenreiche Diät. Wenn Sie an einer Zöliakie leiden und ein Problem mit der Schilddrüse haben, verbannen Sie natürlich das Brot. Ansonsten wird die Schilddrüsenerkrankung normalerweise mit Medikamenten behandelt, die von Ihrem Arzt verschrieben werden.

Mythos: Ein Knoten in Ihrem Hals ist wahrscheinlich eine Schilddrüsenerkrankung

Obwohl ein Knoten im Nacken einen vergrößerten Schilddrüsen- oder Schilddrüsenkrebs signalisieren könnte, ist dies nicht immer der Fall. Es kann sich um einen geschwollenen Lymphknoten handeln, der bei Erkältung oder Halsschmerzen auftritt. Oder es könnte eine vergrößerte Zyste sein. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt 100% ig untersuchen.

Mythos: Sie können Ihre Schilddrüsenerkrankung selbst mit Jod behandeln

Es ist wahr, Ihre Schilddrüse verwendet Jod (häufig in Speisesalz gefunden), um zu funktionieren, daher ist es für eine funktionierende Drüse wichtig, genug davon zu bekommen. Die Behandlung mit radioaktivem Jod (RAI) wird manchmal zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen oder von Schilddrüsenkrebs eingesetzt. In der Realität erhalten die meisten Menschen jedoch nur in ihrer täglichen Ernährung ausreichende Mengen Jod. In der Tat könnte eine Übertreibung des Jods tatsächlich zu weiteren Problemen mit der Schilddrüse führen, wie zum Beispiel, zu viel Schilddrüsenhormon zu produzieren, um zu versuchen, das gesamte zusätzliche Jod zu verarbeiten. Gehen Sie also nicht selbst und nehmen Sie Jodpräparate ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt selbst ein.

Mythos: Sie müssen Soja total aufgeben

Obwohl es eine beliebte Wahl für pflanzliches Protein ist, kann Soja die Östrogenrezeptoren Ihres Körpers aktivieren, was möglicherweise Ihre Hormone stört. Und wenn Sie Schilddrüsenmedikamente einnehmen, kann Soja die Aufnahme in den Körper beeinträchtigen. Dieses vegane Protein muss jedoch nicht gänzlich vermieden werden. Soja kann in Maßen genossen werden - zum Beispiel ein paar Mal pro Woche zum Abendessen, um die morgendlichen Medikamente nicht zu stören. Um noch mehr Fett zu sprühen und Ihr glücklichstes und gesündestes Leben zu leben, sollten Sie diese 25 essentiellen Mythen, die zu Gewichtszunahme führen, nicht verpassen!

Empfohlen
  • bessere Gesundheit: Die Top 5 Genius Foods-Tipps von The Eat This, Not That!  Podcast

    Die Top 5 Genius Foods-Tipps von The Eat This, Not That! Podcast

    Wir treffen täglich mehr als 300 Lebensmittel. Und wir neigen dazu, unsere Entscheidungen auf das Verlangen (schuldig!) Oder die Auswirkungen der von uns ausgewählten Lebensmittel auf die Taille zu stützen. Aber wie oft denken wir darüber nach, wie das, was wir konsumieren, unser Gehirn direkt beeinflusst? In
  • bessere Gesundheit: 15 Smoothies Promis trinken, um schlank zu bleiben

    15 Smoothies Promis trinken, um schlank zu bleiben

    Klicken! Ihre Wäsche wird gewaschen, getrocknet, gefaltet und in Ihren Schrank zurückgelegt. Klicken! Ihre Präsentation für die Arbeit wird recherchiert, aufgeschrieben und dann sorgfältig in eine Präsentation geleitet. Klicken! Ihre Kleinen stürzen die Treppe hinauf, setzen ihre Jammies auf, putzen ihre Zähne und schlafen tief ein. Wenn e
  • bessere Gesundheit: 50 Lebensmittel, die Herzerkrankungen verursachen können

    50 Lebensmittel, die Herzerkrankungen verursachen können

    Laut der American Heart Association machen Herzkrankheiten in den USA etwa 33 Prozent der Todesfälle aus - alle 38 Sekunden ein Leben. Dies sind einige beängstigende Zahlen, aber Sie können es vermeiden, eine Statistik zu werden, indem Sie das, was Sie essen, genauer betrachten. Möchten Sie Ihr Risiko senken? Di
  • bessere Gesundheit: 10 beste Möglichkeiten, um lebensmittelbedingte Krankheiten zu vermeiden

    10 beste Möglichkeiten, um lebensmittelbedingte Krankheiten zu vermeiden

    Es ist die Saison für Grillabende und Picknicks im Freien. Während der Sommer die perfekte Zeit zum Faulenzen und Naschen mit Freunden und Familie ist, sind warme Tage auch der ideale Nährboden für einige unerwünschte Gäste - Bakterien und andere Mikroben, die lebensmittelbedingte Krankheiten verursachen. Laut
  • bessere Gesundheit: Hier ist, was Kim Kardashian für das Frühstück in erstaunlicher Form isst

    Hier ist, was Kim Kardashian für das Frühstück in erstaunlicher Form isst

    Zwischendurch teilt sie sich mit ihrer vierjährigen Tochter ein Bett und schnappt sich ihre neue Make-up-Linie. Damit beginnt die Reality-TV-Queen in all ihrer durchtrainierten Bauchpracht ihren Tag. Kim Kardashian hat für viele Dinge Schlagzeilen gemacht: ihre schamlosen Selfies, das neueste Latex-Ensemble, das sie auf dem roten Teppich trug, und ihre neueste Version von bleach blondem Haar.
  • bessere Gesundheit: 6 Geheimnisse, wie Christie Brinkley mit 62 immer noch schlägt

    6 Geheimnisse, wie Christie Brinkley mit 62 immer noch schlägt

    Die Modellkarriere von Christie Brinkley begann in den 70er Jahren und sie hat keinen Schlag versäumt, seit sie die Leser von Sports Illustrated verloren hatte . Der 5'9 ″ Brinkley war noch nie ein hageres Modell; Stattdessen hat sie immer den schlanken, aber dennoch energiegeladenen Look gerockt. D
  • bessere Gesundheit: Die 17 süchtigsten Nahrungsmittel auf dem Planeten

    Die 17 süchtigsten Nahrungsmittel auf dem Planeten

    Charlie von Lost Die Bande von Trainspotting . Sogar Iron Man Tony Stark - das Fernsehen und die Filme sind voller erinnerungswürdiger Süchtiger. Aber wir haben noch nie einen Peanut M & Ms gesehen. Zucker kann aber auch süchtig machen. So viel wie wir zum Essen brauchen, um zu überleben und zu gedeihen - wenn Sie nicht vorsichtig sind, ist es leicht, sich an diejenigen zu gewöhnen, die Ihr Gehirn trüben, Ihren Blutzucker anheben und auf die Pfunde legen können, so das neue Buch Zero Sugar Diet . Eine
  • bessere Gesundheit: 12 Essgewohnheiten, die Sie länger leben lassen und schlanker werden

    12 Essgewohnheiten, die Sie länger leben lassen und schlanker werden

    Wenn es darum geht, länger zu leben - und sich gesünder, glücklicher und schlanker zu fühlen - war Ihr Schicksal noch nie fester in Ihrer Hand. Forschungsergebnisse zeigen, dass Sie unabhängig von Ihren genetischen Voraussetzungen echte Schritte unternehmen können, um das Risiko eines frühen Todes (bis hin zum Ausschalten Ihrer Fettgene) zu verringern, indem Sie Ihren Lebensstil und Ihre Ernährung optimieren. Mehr n
  • bessere Gesundheit: Was ist wirklich in Deli Meat?

    Was ist wirklich in Deli Meat?

    Tatsache ist: 49 Prozent der Amerikaner konsumieren jeden Tag mindestens ein Sandwich, wie die US-amerikanische Gesundheits- und Ernährungsuntersuchung (NHANES) des USDA zeigt. Und mehr als die Hälfte dieser Sandwiches werden mit vorverpacktem Deli-Fleisch zubereitet, so ein Bericht von Nielsen. Während diese Sandwich-Stapler „gesund“ erscheinen könnten, zeigen ihre Zutatenlisten, dass sie viel mehr haben, als es auf den ersten Blick scheint. Nehmen

Tipp Der Redaktion

20 Lebensmittel, die am schnellsten verderben

„Ich erinnere mich nicht“, antwortete ihr alter Mann. "Wann war ALF zuletzt auf Sendung?" Er hat sie trotzdem gegessen. Mit einer Avocado ist das nicht möglich. Es ist eine unglückliche Wahrheit, dass viele der teuersten und gesündesten (Konservierungsmittel und chemikalienfreien) Lebensmittel die gleichen sind, die am schnellsten verderben. Wenn