Iss das, nicht das! Abs in 5 Wochen bekommen



Als persönlicher Trainer, engagierter Ernährungsberater und jemand, der Gesundheit und Fitness seit mehr als einem Jahrzehnt zum Mittelpunkt meines Lebens und meiner Karriere gemacht hat, hatte ich Schwierigkeiten, die definierten, geformten Bauchmuskeln zu finden, die ich als Visitenkarte verwenden wollte. Aber als ich mit der Recherche für mein neues Buch begonnen habe: Eat This, Not That! Für Abs entdeckte ich die Wissenschaft, die die Art und Weise, wie ich esse, völlig veränderte - und stellte fest, dass ich meine Bauchmuskeln und die meiner Klienten ohne Diät und ohne hartes, bestrafendes Training enthüllen konnte. In der Tat weiß ich jetzt, dass jeder mit einem Minimum an Bewegung Bauchmuskeln bekommen kann, ohne unsere Lieblingsspeisen aufgeben zu müssen.

Es gibt einen überraschenden Grund, warum so viele von uns immer noch mit extra Bauchfett zu kämpfen haben: Wir haben eine Reihe von alten Regeln befolgt, die im Licht der heutigen Wissenschaft nicht gelten. Noch überraschender: Die Lösung ist einfach und lecker. Mit meinem E-Book Eat This, Not That! Bei Abs können Sie über Wochen hinweg fast alles essen, was Sie möchten, und in einer beliebigen Menge. Anschließend können Sie es mit einer einfachen 4-tägigen Reinigung abschließen.

Vier Tage bis abs. Ja, es ist wahr. Alles, was Sie tun müssen, ist, diese neuen Regeln für Bauchmuskeln zu befolgen und dann zu lernen, wie sie angewendet werden.

ALTE REGEL: Essen Sie mehr mehrfach ungesättigte Fette

NEUE REGEL: Vermeiden Sie mehrfach ungesättigte Fette - und ignorieren Sie die USDA-Ernährungsrichtlinien

Während der ganzen Zeit haben sie uns gesagt, dass wir weniger gesättigtes Fett essen sollen, die guten Leute im USDA haben ihre Ratschläge verdummt, damit jeder Fünftklässler es verstehen kann. Dabei haben sie jedoch nicht genau erklärt, was ein „mehrfach ungesättigtes Fett“ ist und warum mehr essen nicht unbedingt so gesund ist, wie die Regierung Sie glauben machen würde. Tatsächlich sind die am häufigsten gegessenen Polys in der amerikanischen Diät tatsächlich schlecht für unsere Bäuche. Die häufigste Form von mehrfach ungesättigtem Fett in unserer Ernährung ist Linolsäure (LA), die hauptsächlich aus Sojabohnen stammt und tatsächlich mit Gewichtszunahme und Entzündungen in Verbindung gebracht wurde. Iss das, nicht das! Für Abs zeigt Ihnen, wie einfach es ist, diese bauchauffüllende Diätfalle zu vermeiden.

ALTE REGEL: Iss weniger rotes Fleisch

NEUE REGEL: Genießen Sie rotes Fleisch - besonders Rindfleisch!

Am Ende geht es weniger um das Bauen dieser Gebirgskette von Wellen um Ihre Bauchmuskeln als um das Ausheben der weißen Sachen, die ihre Gipfel bedeckten. Und mit weißem Zeug meine ich fett. Aus diesem Grund ist eine proteinreiche Ernährung so wichtig.

Aber warte mal: Ist rotes Fleisch nicht schlecht für mich? Und was ist mit all dem Fett? In der Tat liefern uns rotes Fleisch sowie Milchprodukte und Eier andere gesunde Fett zum Abnehmen, insbesondere konjugierte Linolsäure oder CLA - das Transfett, das tatsächlich dazu beiträgt, die Herzgesundheit zu verbessern und das Bauchfett zu reduzieren - und Stearinsäure, ein gesättigtes Fett, das tatsächlich den Cholesterinspiegel senkt. (Rindfleisch und Milchprodukte, die mit Gras gefüttert werden, sind in CLA, Stearinsäure und Omega-3-Fettsäure höher und in ungesunder Palmitinsäure niedriger als herkömmlich gezüchtetes Rindfleisch.) Eier, Rindfleisch und Ente sind auch wichtige Quellen für Arachidonsäure kraftvolle muskelaufbauende Form von mehrfach ungesättigtem Fett.

Alte Regel: Truthahn und Hühnchen sind ziemlich gleich

NEUE REGEL: Die Türkei baut Bauchmuskeln, Huhn baut den Bauchspeck

Genau wie Rindfleisch ist Truthahn besonders reich an konjugierter Linolsäure (CLA) - dem Transfett, das tatsächlich dazu beiträgt, die Herzgesundheit zu verbessern und das Bauchfett zu reduzieren. Hühnerfleisch dagegen ist frei von CLA, aber es ist die wichtigste Quelle für unseren schlimmsten Feind der Bauchmuskulatur, Linolsäure. Jeder Ernährungswissenschaftler, der Sie in Richtung Huhn und Reis steuert, untergräbt Ihre Bauchmuskeln!

Alte Regel: Magermilch trinken und fettarmen Joghurt essen

NEUE REGEL: Verbreiten Sie etwas Schlagsahne darauf!

Was ist, wenn alles, was wir über Nahrungsfette gesagt haben, insbesondere das gesättigte Fett in Milchprodukten, völlig falsch ist? Tatsächlich zielte eine Studie des American Journal of Clinical Nutrition aus dem Jahr 2015 darauf ab, gesättigte Fette zu reduzieren. Sie untersuchten die Ernährungsgeschichte von 26.930 Personen im Alter zwischen 45 und 75 Jahren und ihre Inzidenz von Diabetes. Was sie fanden, war schockierend: Je mehr fetthaltige Milchprodukte die Versuchspersonen aßen, desto niedriger ist das Risiko für Diabetes. In der Tat hatten Probanden, die Sahne und fettreiche fermentierte Milch aßen, und Frauen, die Vollfettkäse aßen, die geringste Inzidenz von Diabetes. Diejenigen, die viel fettarme Milchprodukte aßen, hatten die höchste Inzidenz. Die Forscher spekulierten, dass Kalzium, Eiweiß, Vitamin D und andere Nährstoffe in der Molkerei tatsächlich gut für uns sind, wir brauchen jedoch das Fett, das dazu gehört, um ihre schützenden Wirkungen zu erzielen.

ALTE REGEL: Wir überessen, weil uns Disziplin fehlt

NEUE REGEL: Wir essen zu viel, weil wir mit Zusatzstoffen für Nahrungsmittel gesteinigt sind

Wissenschaftler haben kürzlich entdeckt, dass mehrfach ungesättigte Fette in Pflanzenölen unser Völlegefühl und Hungergefühl stören. LA scheint die Funktionsweise von Ghrelin und Leptin im Körper zu verändern, indem es unsere Hungerhormone erhöht und unsere Sättigungshormone abschwächt. Wenn sie im Übermaß konsumiert werden, tragen Pflanzenöle zur Überproduktion der Lipide des Gehirns bei, die als Endocannabinoide bezeichnet werden und für das Signalisieren des Hungers an das Gehirn verantwortlich sind. Wie THC, der Wirkstoff in Marihuana, aktivieren Endocannabinoide die Lustsensoren im Gehirn und schicken uns auf die Suche nach Nahrung, um diese Sensoren zu sättigen. Ihr Gehirn ist buchstäblich auf Linolsäure gesteinigt!

ALTE REGEL: Alle Fische sind gut für dich

NEUE REGEL: Einige Fische machen dick!

Neben Eiweiß sind Omega-3-Fettsäuren der Hauptnährstoff in Fischen, die aus dem Boden der Nahrungskette des Ozeans stammen und in die Muskeln von Kaltwasserfischen wie Heilbutt, Makrele und Thunfisch gelangen. Heute essen wir viel von Zuchtfischen wie Tilapia, Wels und sogar den meisten Lachsarten. Wenn Sie nicht wissen, dass Ihr Fisch wild gefangen wurde, ist es besser für Sie, den Burger zu kaufen, da diese Tiere von Sojamehl ernährt werden und besonders fettreich sind.

Alte Regel: Achten Sie auf Lebensmittel mit hohem Fett- und Kaloriengehalt

NEUE REGEL: Essen Sie viel Fett und Kalorien - aber stellen Sie sicher, dass sie die richtige Art sind

Energiereiche Lebensmittel wie Nüsse haben in der Vergangenheit schlechte Raps bekommen, aber sie enthalten genau die Kalorien, die wir brauchen. Kokosnuss, weil es hauptsächlich gesättigte Fette ist, hatte sein Gesicht praktisch an der Wand des Postamts verputzt. Auch Macadamianüsse haben dank ihres hohen Fettgehalts verdächtige Blicke erhalten. Aber Nüsse sind voll mit Eiweiß, um Ihre Bauchmuskeln zu unterstützen. mit gesunden Fetten gehäuft, um Entzündungen zu reduzieren und den Gewichtsverlust zu fördern; und mit Ballaststoffen gefüllt, um Ihre guten Bakterien zu ernähren und dazu beizutragen, Bauchfett und schlechtes Cholesterin zu reduzieren.

Kalorienreiche, fettreiche Nahrungsmittel wie Nüsse helfen, die ungesunden Lebensmittel in LA zu verdrängen. Wenn Sie eine LA-reiche Diät einnehmen, füllen sich Ihre Fettzellen mit höheren Fettsäuren als bei einer Diät mit der gleichen Anzahl von Kalorien, jedoch mit einem besseren Gleichgewicht der Öle.

ALTE REGEL: Stärken lassen Sie an Gewicht zunehmen

NEUE REGEL: Stärken helfen dir, deinen Bauch zu schmelzen

Einige Stärken, wie Linsen, Erbsen, Bohnen, Haferflocken, Bananen, Mais und Kartoffeln (insbesondere mit Haut), werden als "resistente Stärke" bezeichnet. Sie durchlaufen den Dünndarm intakt und werden im Dickdarm, wo wir gesund sind, verdaut gut Mikroben jammern sie ab. Diese Aktion bewirkt, dass unsere Mikroben eine Fettsäure namens Butyrat freisetzen, die dazu beiträgt, die Gene auszuschalten, die zu Entzündungen und Insulinresistenz führen. Eine 2015 im Journal of Functional Foods durchgeführte Studie ergab, dass Ihr Darmbiom stärker wird, wenn Sie resistente Stärke zu sich nehmen. Gesundheitsbakterien bekommen buchstäblich ein Workout, das das Zeug verdaut, dominanter wird und zu einem gesünderen Darm führt.

Alte Regel: Essen Sie mehr Diät-Lebensmittel

NEUE REGEL: Keine gekennzeichnete "Diät" ist gut für Sie.

In vielerlei Hinsicht ist eine gefrorene Lean Cuisine-Lasagne wie ein Pop-Quiz, in dem alle Antworten bereits geschrieben sind. Ihr Körper muss überhaupt keine Arbeit verrichten - die Faser wurde entfernt, die Nährstoffe extrahiert (und dann hinzugefügt) wieder in leicht löslichen Chemikalien), und das Essen ist vollständig zersetzt. Tatsächlich hat eine Studie in der Fachzeitschrift Food Nutrition Research herausgefunden, dass verarbeitete Lebensmittel nur 50 Prozent so viele Kalorien benötigen, wie ganze Nahrungsmittel. Während Sie also möglicherweise genauso viele Kalorien essen wie eine andere Person, werden Sie schneller an Gewicht zunehmen, wenn der Großteil Ihrer Lebensmittel aus einem Beutel, einer Box oder einer Dose kommt.

ALTE REGEL: Schneiden Sie Kohlenhydrate, um geschnitten zu werden

NEUE REGEL: Stapeln Sie die Körner, um Ihre Bauchmuskeln zu finden

Wie ihre Cousins, die Stärken, werden Körner oft zu den exklusivsten Dinnerpartys abgetan, und aus demselben Grund: Sie sind reich an Kohlenhydraten. Aber Körner und ihre Cousins, Hülsenfrüchte, sind vollgepackt mit den Mineralien Magnesium und Chrom, die beide gegen das Stresshormon Cortisol kämpfen. Ganze Körner enthalten auch eine Aminosäure namens Betain, die den genetischen Mechanismus für Insulinresistenz und Fettspeicherung positiv beeinflusst. Und Getreide ist die wichtigste Faserquelle in der amerikanischen Ernährung. Im Jahr 2014 identifizierte ein Team am Imperial College in London ein Anti-Appetit-Molekül namens Acetat, das natürlicherweise freigesetzt wird, wenn die Faser aus Körnern verdaut wird. Acetat wirkt auf das Gehirn und fordert uns auf zu essen.

Empfohlen
  • Gewichtsverlust: 25 Geheimnisse zur Beschleunigung des Stoffwechsels

    25 Geheimnisse zur Beschleunigung des Stoffwechsels

    Ihr Stoffwechsel ist einer der Hauptunterschiede zwischen Wohlbefinden, Wohlbefinden und Wohlbefinden. Wenn es langsamer wird, sind Sie träge und unfähig. Wenn es jedoch schneller wird - und das bei optimalem Leistungsniveau -, werden sich Geist und Körper großartig anfühlen, Sie werden scharf, fokussiert und sogar unerwünschte Pfunde verlieren. Wie
  • Gewichtsverlust: 14 Dinge, die mit Ihrem Körper passieren, nachdem Sie 10 Pfund verloren haben

    14 Dinge, die mit Ihrem Körper passieren, nachdem Sie 10 Pfund verloren haben

    Für manche Menschen ist es alles, 10 Pfund zu verlieren. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Hügel und geben Sie sich eine große, warme, unscharfe Bärenumarmung. Sie haben Ihren Höchststand erreicht. Aber für diejenigen, die einen erschreckenden Berg hochklettern müssen, um ein gesundes Gewicht zu erreichen, können 10 Pfund wie ein Maulwurfshügel wirken. Aber nim
  • Gewichtsverlust: Abnehmen durch Essen von Kuchen - hier ist wie

    Abnehmen durch Essen von Kuchen - hier ist wie

    Möchten Sie Ihren Kuchen haben und auch abnehmen? Sie können! Ändern Sie einfach Ihre Einstellung. Eine Studie aus dem Jahr 2014, die in der Zeitschrift Appetite veröffentlicht wurde, fand heraus, dass Teilnehmer, die Schokoladenkuchen mit Schuldgefühlen assoziierten, weniger Gewicht verloren hatten als diejenigen, die mit der Feier assoziierten. Es
  • Gewichtsverlust: 25 gesunde Wege zur Entgiftung ohne Entsaften

    25 gesunde Wege zur Entgiftung ohne Entsaften

    Wenn Ihnen jemand sagt, dass er eine Entgiftung ausführt, was fällt Ihnen als erstes in den Sinn? Ein grüner Saft? Wenn ja, können Sie unserer jüngsten nationalen Besessenheit mit dem Entsaften danken. Es ist Amerikas beliebteste Methode, Ihren Körper von Giftstoffen zu befreien - mit kaltgepressten Säften, die jährlich 100 Millionen Dollar einbringen -, aber auch so heiß diskutierten Praktiken, dass die Gefühle der Menschen fast genauso polarisierend sind wie die Kardashians. Also, so
  • Gewichtsverlust: 15 versteckte Gründe, warum Sie nicht abnehmen können

    15 versteckte Gründe, warum Sie nicht abnehmen können

    Im Gegensatz zu einem überraschenden Pickel, der kurz vor Ihrer großen Präsentation abrupt auf Ihrem Gesicht erschien, erfolgt der Gewichtsverlust nicht über Nacht. Abgesehen davon, wenn Sie Kalorien schneiden, gebratenes Hühnchen gegen Grünkohl austauschen und die Zeit für Ihr Fitnessstudio schon seit einiger Zeit verlängern, sollten Sie einige Fortschritte feststellen. Und do
  • Gewichtsverlust: 40 beste und schlechteste Tipps zum Abnehmen von Prominenten

    40 beste und schlechteste Tipps zum Abnehmen von Prominenten

    Es mag zwar sinnvoll sein, sich mit den Diäten von Prominenten vertraut zu machen - diese Leute haben schließlich das Geld, das sie für Ernährungswissenschaftler und persönliche Köche bezahlen müssen -, aber sie treffen nicht immer die besten Entscheidungen für das, was für Sie richtig ist. In der Zwischenzeit können einige ihrer Tipps zum Verankern von Verankerungen auch unglaublich hilfreich sein. Wenn es
  • Gewichtsverlust: 19 Möglichkeiten, 100 Kalorien ohne Fitnessstudio zu verbrennen

    19 Möglichkeiten, 100 Kalorien ohne Fitnessstudio zu verbrennen

    Ein Vorgeschmack auf den Nachtisch eines Freundes. Eine Handvoll Süßigkeiten auf dem Schreibtisch eines Kollegen. Diese zusätzlichen Knabbereien summieren sich wirklich - und können Ihren Gewichtsabbau stoppen. Aber keine Panik und zurück zur Turnhalle für eine doppelte Sitzung. Es gibt viele einfache (und unterhaltsame!) Mög
  • Gewichtsverlust: 10 Möglichkeiten, den Bauch in 10 Tagen zu verlieren

    10 Möglichkeiten, den Bauch in 10 Tagen zu verlieren

    Von Melissa Milne, Autorin von The Naughty Diet Meine Freundin Kimberly fürchtete einen weiteren Sommer, der sich verzweifelt über ihren Körper schämte. "Jeden Frühling folge ich der letzten Modeerscheinung, verliere vielleicht 10 Pfund Wassergewicht und erhalte es dann bis Juni wieder", stöhnte sie. &quo
  • Gewichtsverlust: Die Mahlzeitzeitregel für schnellen Gewichtsverlust

    Die Mahlzeitzeitregel für schnellen Gewichtsverlust

    Sie haben Produkte, gesunde Fette und alle „guten“ Kohlenhydrate gegessen, und Sie haben sogar angefangen, das Fitnessstudio zu besuchen. Aber Sie haben nur zwei Pfund verloren. Frage mich, was gibt? Laut einer neuen Studie, die in der Zeitschrift Proceedings der Nutrition Society veröffentlicht wurde, könnte das Problem mit dem Zeitpunkt Ihrer Mahlzeiten zu tun haben. Dem

Tipp Der Redaktion

Iss das, nicht das! im Einkaufszentrum

In einer perfekten Welt würden Sie ein reichhaltiges Frühstück und Power durch Ihre Einkäufe essen, ohne jemals in den Food Court zu treten. (In der Tat, als ich mich bei RD über diese Zusammenstellung darüber informierte, was bei diesen Lebensmittelgerichten bestellt werden sollte, konnte ich fast ein kollektives Stöhnen hören - als ob sie antworten wollten "D. Keines